Gibt es Vorschriften wie die Sterbegeldversicherung Auszahlung verwendet werden muss?

Wenn der Leistungsfall eintritt so wird die Sterbegeldversicherung Auszahlung an den im Vertrag festgelegten Bezugsberechtigten geleistet.

Beim Münchener Begräbnisverein ist die Sterbegeldversicherung Auszahlung keine zweckgebundene Leistung. Der Bezugsberechtigte kann das Geld im Leistungsfall frei verwenden.

Münchener Begräbnisverein Sterbegeldversicherung – Auszahlung im Todesfall

Im Todesfall muss der Versicherungsgesellschaft eine Kopie der Sterbeurkunde und die Versicherungspolice vorgelegt werden. Aufgrund dieser Unterlagen erfolgt die Sterbegeldversicherung Auszahlung an ein anzugebenes Konto des Bezugsberechtigten.

Die weitere Verwendung der Sterbegeldversicherung Auszahlung wird im Vertrag nicht festgelegt.

Die Ausgestaltung der Bestattung ist nicht vorgeschrieben, genauso wenig ob die gesamte Sterbegeldversicherung Auszahlung für die Bestattung verwendet wird oder ganz oder teilweise für andere Zwecke zur Verfügung stehen soll.

Für Fragen zur Sterbegeldversicherung Auszahlung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns!