Wie werden die Überschüsse der Sterbegeldversicherung verwendet?

Die Sterbegeldversicherung des Münchener Begräbnisvereins erwirtschaftet jedes Jahr mit Ihren eingezahlten Beiträgen Gewinne (Überschüsse).

Sie wählen bei Vertragsabschluss aus wie Sie von den Überschüssen der Sterbegeldversicherung profitieren möchten. Bonussystem oder Sofortrabatt Sie haben die Wahl!

Bonussystem für mehr Leistung

Das Bonussystem ist die klassische Form der Überschussbeteiligung bei Sterbegeldversicherungen. Sie leisten einen immer gleichbleibenden Versicherungsbeitrag und gleichzeitig steigt die Versicherungsleistung stetig an.

Die jährlich anfallenden Überschüsse der Sterbegeldversicherung werden dem Vertrag regelmäßig gutgeschrieben und im Leistungsfall (Todesfall) zusätzlich zur Versicherungssumme ausgezahlt.

Durch diese Gutschrift erhöht sich die Versicherungsleistung jedes Jahr ohne Mehrkosten zu verursachen. Die wachsende Leistung ist u.a. auch ein Ausgleich für die mit den Jahren steigenden Kosten (Inflation) für alles was im Rahmen einer Bestattung benötigt wird.

Sofortrabatt durch Beitragsverrechnung

Das System der Beitragsverrechnung sichert Ihnen eine konstante Versicherungsleistung, gleichzeitig wird der monatlich zu leistende Versicherungsbeitrag reduziert.

Die jährlich anfallenden Überschüsse der Sterbegeldversicherung werden Ihnen sofort gutgeschrieben und mit dem Monatsbeitrag verrechnet.

Durch diese Gutschrift wird Ihnen ein Sofortrabatt auf den Monatsbeitrag gewährt. Der Monatsbeitrag (Bruttobeitrag) bleibt während der Laufzeit konstant, der reduzierte Zahlbeitrag (Nettobeitrag) variiert entsprechend der Höhe des gewährten Rabatts (abhängig von der Entwicklung der Überschüsse der Sterbegeldversicherung).

Für Fragen zu den Überschüssen der Sterbegeldversicherung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns!