Für wen eignet sich diese Sterbevorsorge?

Wer eine Sterbevorsorge mit Qualität und günstigen Beiträgen sucht der hat mit dem IDEAL Sterbegeld PLUS die richtige Absicherung gefunden.

In dieser Sterbevorsorge sind Tradition und Erfahrung kombiniert mit innovativen Ideen aus dem Haus einer der führenden Anbieter im Bereich Sterbegeld.

Sterbevorsorge ohne Gesundheitsprüfung

Ab einem Alter von 40 Jahren bis zu einem Alter von 90 Jahren kann diese Sterbevorsorge ohne Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden.

Bis auf wenige Ausnahmen kann jeder diese Sterbevorsorge abschließen. Nicht versicherbar sind z.B. betreute Personen oder Personen die Pflegeleistungen der Pflegestufe I, II oder III beantragt haben oder bereits beziehen.

Sterbevorsorge mit günstigen Beiträgen

Die Sterbevorsorge IDEAL Sterbegeld PLUS zeichnet sich durch günstige Monatsbeiträge aus.

Im Todesfall wird die im Vertrag vereinbarte Versicherungssumme ausgezahlt. Die attraktive Überschussbeteiligung erhöht diesen Versicherungsschutz. Sie wird zusätzlich zur garantierten Versicherungssumme ausgezahlt.

Der günstige Beitrag dieser Sterbevorsorge ist während der gesamten Laufzeit konstant.

Die Sterbevorsorge mit dem IDEAL Sterbegeld PLUS bietet außerdem die Möglichkeit eine Anzahlung zu leisten und damit den Monatsbeitrag noch erheblich zu verringern.

Sterbevorsorge mit attraktiver Wartezeit

Die Wartezeit bei dieser Sterbevorsorge ist abhängig vom Eintrittsalter. Sie beträgt mindestens 18 Monate.

Je älter Sie bei Abschluss der Sterbevorsorge sind, desto geringer ist die Wartezeit.

Sterbevorsorge ohne Gesundheitsprüfung bis ins hohe Alter

Bis zu einem Alter von 90 Jahren kann diese Sterbevorsorge ohne Gesundheitsprüfung beantragt werden.

Für Eintrittsalter bis 85 wird ein monatlicher Beitrag geleistet, dieser kann auf Wunsch auch durch eine einmalige Anzahlung gemindert werden.

Ein Abschluss mit dem Eintrittsalter 86-90 ist möglich, wenn eine einmalige Anzahlung geleistet wird.

Sterbevorsorge – Bezugsberechtigter frei wählbar

Die Leistung im Todesfall ist bei der Sterbevorsorge mit dem IDEAL Sterbegeld PLUS sehr flexibel.

Jede beliebige Person kann das Bezugsrecht für den Todesfall erhalten. Den Begünstigten legen Sie fest – Verwandte, Bekannte oder auch ein Bestattungsinstitut. Sie entscheiden wer das Geld im Falle Ihres Todes bekommt.

Sterbevorsorge – Auszahlung nicht zweckgebunden

Der Ablauf des letzten Weges ist in keiner Form geregelt. Es bleibt Ihnen überlassen ob Sie dies mit dem Bezugsberechtigen vorab absprechen oder sogar schriftlich festhalten oder dem Begünstigten einfach nur die finanziellen Mittel zur Verfügung stellen wollen.

Die Auszahlung Ihrer Sterbevorsorge erfolgt an den Bezugsberechtigten. Die weitere Verwendung wird im Vertrag nicht festgelegt.

Für Fragen zu dieser Sterbevorsorge stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns!