Wie erfahren meine Angehörigen, dass ich eine Versicherung für die Bestattungskosten abgeschlossen habe?

Für die Auszahlung der Versicherung für die Bestattungskosten muss im Todesfall eine Kopie der Sterbeurkunde und die original Versicherungspolice eingereicht werden.

Nach Einreichung der Unterlagen erfolgt umgehend die Auszahlung der vereinbarten Summe der Versicherung für Bestattungskosten an den Bezugsberechtigten.

Versicherung für Bestattungskosten – Unterlagen aufbewahren

Es empfiehlt sich die Police der Versicherung für Bestattungskosten in jedem Fall bei den persönlichen Unterlagen aufzubewahren die im Falle des Ablebens schnell gefunden werden können.

Die beste Möglichkeit ist es, den Bezugsberechtigten darüber zu informieren, dass Sie eine Versicherung für die Bestattungskosten haben.

Sind die persönlichen Angelegenheiten schon geregelt, d.h. es existiert ein Testament bei einem Notar, so kann die Versicherungspolice bei diesem hinterlegt werden.

Allerdings ist zu beachten, dass ein Testament nicht unmittelbar nach dem Tod eröffnet wird und die Versicherung für die Bestattungskosten aufkommen soll, diese fallen relativ schnell an.

Für Fragen zur Versicherung für Bestattungskosten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns!